fbpx

Gartentipp März: 4 Quellen für die Garteninspiration

Wir befinden uns bereits im März, und mit ihm steht der Frühling vor der Tür. Dies lässt uns bereits an die nächste Gartensaison denken und wie viel Zeit wir in unserem Aussenbereich verbringen werden. Daher soll die Wohlfühloase auch nach den eigenen Vorstellungen aussehen. Um Ihren persönlichen Traumgarten zu verwirklichen, ist Inspiration unverzichtbar.

In diesem Gartentipp stellen wir Ihnen vier äusserst hilfreiche Quellen für die notwendige Garteninspiration vor, damit einem Sommer in Ihrer eigenen Wohlfühloase nichts im Wege steht.

1. Social Media: Instagram, Pinterest & Co.

Die fortschreitende Digitalisierung hat viele Vorteile mit sich gebracht. Nahezu jeder verfügt über Profile in sozialen Medien. Warum also nicht diese nutzen, um Garteninspiration zu finden? Auf Instagram lassen sich in kürzester Zeit Fotos von verschiedenen Profilen durchstöbern. Dort findet sich die Inspiration für den eigenen Traumgarten oder Sie können bei der Entstehung und Umsetzung einen Blick über die Schulter werfen.

Unsere Partner egli jona ag und PARC’S Gartengestaltung posten regelmässig ihre abgeschlossenen und in der Umsetzung stehenden Projekte auf Instagram. Zudem können auf weitere Informationen zu den Gärten und Terrassen auf der jeweiligen Webseite zugegriffen werden.

Ein weiteres beliebtes Tool ist die Plattform Pinterest. Hier lassen sich eigene Alben mit Bildern erstellen, die Ihnen persönlich am besten gefallen. So funktioniert es:

  1. Erstellen Sie einen Account auf: www.pinterest.com
  2. Erstellen Sie eine Pinnwand mit einem Thema, wie z.B. “Traumgarten mit Pool” oder “Bepflanzung für den Garten”
  3. Suchen Sie nach Bildern, die Ihnen gefallen. Gleichzeitig wird Pinterest Ihnen immer wieder neue Dinge vorschlagen
  4. Besuchen Sie unseren Pinterest-Account, wo Sie eine Fülle an Inspiration finden, die Sie zu Ihrer Pinnwand hinzufügen können

2. Ratgeber. Informationen zu verschiedenen Gartenthemen suchen

Eine weitere hervorragende Möglichkeit zur Garteninspiration sind Ratgeber. Sie behandeln unterschiedliche Themen der Gartenwelt und einige können auch als PDF heruntergeladen werden.

Im Ratgeber zu den sieben Gartenstilen können Sie beim Durchblättern überlegen, welchen Stil Sie persönlich bevorzugen oder welche Elemente auf keinen Fall in Ihrem Freiluftwohnzimmer gehören.

Das Handbuch über Pflanzkonzepte erklärt verschiedene Möglichkeiten zur Begrünung des Aussenraums. Überlegen Sie sich, wie viel Pflegeaufwand für Sie akzeptabel ist oder welche Pflanzen in Ihrer Wohlfühloase nicht fehlen dürfen.

Zusätzlich gibt es eine Broschüre zu Pools, die eine breite Palette an Optionen vorstellt. In diesem Ratgeber werden die einzelnen Poolsorten einander gegenübergestellt und es wird aufgezeigt, welche Ausstattungsmöglichkeiten bestehen.

3. Referenzen: Abgeschlossene Projekte durchsuchen

Regelmässig werden abgeschlossene Schmuckstücke fotografiert und darüber berichtet. Diese Referenzgärten und -terrassen eignen sich besonders gut für die eigene Garteninspiration. Alle Projekte werden individuell nach den Kundenbedürfnissen entworfen. Somit können Sie schnell herausfinden, welche Elemente in Ihrem Paradies nicht fehlen soll. Die Fotos sind zudem äusserst hilfreich für das Erstgespräch mit einem Gartenbauer oder -planer, da die einzelnen Elemente anhand von Beispielen visualisiert werden können.

4. Schaugarten: Inspirationsbesuch in der Gartenvilla

Alle zuvor genannten Quellen für die Garteninspiration lassen sich bequem von zuhause aus nutzen. Doch manchmal ist das Bedürfnis nach einem professionellen Gespräch oder einer Besichtigung vor Ort da. Aus diesem Grund ist unser Schaugarten immer einen Besuch wert. Wir beraten Sie individuell und persönlich zu allen Fragen und Aspekten der Garten- und Terrassengestaltung. Zudem können Sie sich direkt vor Ort von Materialien und Pflanzkonzepten überzeugen lassen. Unsere aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier:

Weitere aktuelle Gartenblogs