Gartentipp: Juli 2019

Automatische Bewässerung

Gerade in den Sommermonaten ist die richtige Bewässerung der Pflanzen ein wichtiges Thema. Automatische Bewässerungssysteme erleichtern die Arbeit und schenken Zeit, den Garten zu geniessen.

 

Das Bewässerungssystem für den Rasen

Ein unterirdisch verlegtes Bewässerungssystem sorgt für einen gleichmässig bewässerten Rasen. Die Versenkregner sind in unterschiedlichen Grössen und Ausführungen erhältlich und werden unterirdisch verlegt. Nach dem Einsatz verschwinden sie wieder in der Erde und stören selbst beim Mähen des Rasens nicht.

 

Pflanzenbewässerung

Eine optimal konzipierte Bewässerung giesst jede Pflanze genau so, wie sie es braucht. Das Bewässerungsystem wird auf Knopfdruck oder vollautomatisch gestartet und bewässert die Pflanzen gezielt. Die sogenannte Tropfbewässerung spart dabei bis zu 70% Wasser, denn das Wasser dringt mit dieser Technik nur an einem Punkt ins Erdreich ein und breitet sich dort tropfenförmig aus. Mit dem automatischen Bewässerungssystem lässt sich der Urlaub in der Ferne unbeschwert geniessen, denn die eingestellte Bewässerung übernimmt während der Abwesenheit das optimale Giessen der Pflanzen.

 

Regenwassernutzung

Das Regenwasser fällt sauber, wohltemperiert und kostenlos vom Himmel und ist unbestritten das beste Giesswasser für Pflanzen. Eine einfache Lösung, das Regenwasser für die spätere Bewässerung aufzufangen, ist ein oberirdischer Regenwasserbehälter. Durch einen Anschluss am Fallrohr gelangt das Wasser direkt in den Behälter. Inzwischen sind solche Behälter in verschiedenen Ausführungen erhältlich: Egal ob als frei aufstellbarer Regenspeicher mit integrierter Pflanzschale oder als Wandtank – es gibt für jeden Garten und jede Terrasse die passende Lösung.

 

Sie wollen mehr über die Bewässerungstechnik erfahren? GardenTec GmbH ist der Spezialist für Gartentechnik.

Zurück