fbpx

Gartentipp Oktober: Gartenplanung für den sommerlichen Badespass

Die Temperaturen sinken langsam und die Tage werden kürzer. Zu dieser Jahreszeit denken die wenigsten Menschen an die nächste Badesaison. Dennoch benötigt auch die Planung des eigenen Badeparadieses viel Zeit, damit dem sommerlichen Spass nichts im Weg steht.

Beim ersten Schritt geht es darum, sich über die eigenen Wünsche klar zu werden, die in der Gartengestaltung Form annehmen sollen. Besonders die Wahl des passenden Pools ist wichtig. Zudem gibt es auf dem Markt eine grosse Auswahl. In diesem Blog geben wir Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Sorten.

Living Pool: Baden ohne Chemie

Living Pools werden auch Naturpool oder Biopool genannt. Hierbei handelt es sich um Schwimmbecken mit natürlicher Wasseraufbereitung. Das Wasser wird ohne jegliche Chemikalien aufbereitet und reizt weder die Haut noch die Augen. Dadurch entsteht das Gefühl, in einem Bergsee zu baden. Optisch unterscheiden sie sich nicht von konventionellen Chlor-Pools.

Im Gegensatz zum Schwimmteich wird beim Living Pool keine bepflanzte Regenerationszone benötigt. Mithilfe eines intelligenten Zweikammer-Filtersystems wird dem Wasser Phosphat entzogen, welches für das Algenwachstum lebenswichtig ist. Ebenfalls können konventionelle Swimmingpools bei einer Nachrüstung in einen Living Pool umgewandelt werden. 

Schwimmteich: Wasserreinigung durch Pflanzzonen

Schwimmteiche, auch Swimming Ponds genannt, sorgen für ein unvergleichliches natürliches Flair im Aussenwohnzimmer. Sie bestehen aus zwei Bereichen: Der erste ist der Schwimmbereich. Darin kann sorglos geplantscht und entspannt werden. Beim zweiten handelt es sich um die bepflanzte Regenerationszone. Die Pflanzen werden während der Gartenplanung sorgfältig ausgesucht und aufeinander abgestimmt, da sie sich um die natürliche Wasserreinigung kümmern.

Trotz ihrer starken Natürlichkeit können die Schwimmteiche mit unterschiedlich ausgeprägter Technik ausgestattet werden. Dadurch variiert auch die Fläche der benötigten Regenerationszone. Je nach Technikeinsatz müssen sie gar nicht oder nur teilweise eingewintert werden.

SolidPool: Stabilität durch gefüllte PVC-Blöcke

Durch ihre spezielle Bauweise sind SolidPools in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Hierbei werden PVC-Blöcke mit Beton aufgefüllt, was für Stabilität sorgt. Das Schwimmbecken kann in verschiedensten Formen und Grössen zusammengestellt werden. Zum Schluss wird das Becken mit einer Folie ausgekleidet, welche je nach persönlichen Wünschen in verschiedensten Farben erhältlich ist.

Die SolidPool-Technik stammt aus Frankreich und die Wasseraufbereitung erfolgt mittels Salzelektrolyse. Die Elektrolyse-Zelle wandelt das Salz in Natriumhypochlorit um. Dieses bindet alles an organischem Material an sich und tötet es später ab.

Natürlich gibt es auch andere Bauformen, welche durch eine chemische Reinigung das Wasser aufbereiten. Gerne beraten wir Sie hierzu in unserem Schaugarten.

Swiss SPA-Pool: Sandstrandoptik im eigenen Garten

Wünschen Sie sich ein Gefühl wie in Ihren Mittelmeer-Ferien? Dann ist der Swiss SPA-Pool genau das Richtige. Er besticht besonders bei der Gartenplanung mit seinen unkomplizierten Gestaltungsmöglichkeiten. Die Form und Grösse werden individuell auf jeden Garten angepasst und genau so verhält es sich auch mit der Ausstattung. Von der stimmungsvollen Beleuchtung bis hin zu Düsen und Hydromassagen sind die Möglichkeiten fast grenzenlos.

Die Wasseraufbereitung erfolgt bei dieser Poolart durch die Salzelektrolyse oder Chlor. Für den Bau wird Naturstein mit Sandstrandoptik verwendet. Dabei enthalten die verwendeten Materialien keine Zusatzstoffe oder Schwermetalle. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist, dass sich aufgrund des Verzichts auf Beton die Bauzeit erheblich verkürzt.

C-Side Pool: Grosser Badespass auf kleinem Raum

Selbst kleine Gärten können zu einer Wohlfühloase umgestaltet werden. Zudem ist aufgrund des begrenzten Platzes nicht sofort ausgeschlossen, dass ein Pool darin Platz findet. Der kompakte C-Side Minipool kann bereits ab einer Grösse von 2×2 Metern in die Gestaltung einfliessen. Ebenfalls finden sich verschiedenste Ausstattungsmöglichkeiten, die jegliche Bedürfnisse abdecken.

Das Becken wird im Voraus hergestellt und ermöglicht dadurch eine verkürzte Bauzeit. Ein vorinstallierter Skimmer im Technikschacht sorgt für die Wasseraufbereitung. Laub bleibt im Siebkorb hängen, während die Filterkartusche feinste Partikel herausfiltert. Zudem übernimmt ein Desinfektionsmittel im Vorfilterkorb die Reinigung des Wassers.

Wie geht es weiter?

Das Element Wasser zieht uns Menschen magisch an und hilft uns Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden. Es gibt eine grosse Auswahl an Pools für jedes Zuhause. Besonders wichtig ist bei der Gartenplanung, dass die Bedürfnisse und Wünsche der Kundschaft im Zentrum stehen.

Ebenfalls lohnt es sich, die verschiedenen Schwimmbecken aus der Nähe zu betrachten. In unserem Schaugarten haben wir den grössten Teil der erwähnten Poolsorten. Lassen Sie sich vor Ort von uns kostenlos beraten und inspirieren, damit der traumhafte Badesommer im eigenen Garten bald kommen kann.

Weitere aktuelle Gartenblogs